Bahnlatschen - Stillgelegte Eisenbahnstrecken - bahnlatschen.de

PKP 420 Worowo (Wurow) - Wysoka Kamieńska (Wietstock)

Rubrik:Polen, Mehrtagestour
Länge:60,27 km
Schwierigkeit:Familien-Pension "Hotel Rega" direkt an der Rega-Brücke. Nettes Ambiente, günstige Preise.
rezerwacje - informacje:
(0048) 703 400 550, 708 477 507
(Vorher anrufen empfehlenswert)
Anfahrt:Mit der Bahn bis Ploty, Latschen bis Resko, Kleinbus Resko - Stettin (ca. 2 h).

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Die Bahnstrecke von Worowo nach Wysoka Kamieńska verlief auf 60,5 Kilometer Länge in Ost-West-Richtung und verband die Hauptbahnstrecken Stargard in Pommern–Danzig und Stettin-Altdamm–Świnoujście sowie die Nebenstrecken Koszalin–Goleniów (Köslin–Gollnow)und Wysoka Kamieńska–Trzebiatów (Wietstock–Treptow (Rega)). Außerdem war sie ein Bindeglied der Städte Resko (Regenwalde), Płoty (Plathe) und Golczewo (Gülzow) sowie der Kreise Powiat Łobeski, Powiat Gryficki und Powiat Kamieński.

Quelle: www.wikipedia.de

Rega-Brücke bei Ploty

Als erstes Teilstück der Gesamtstrecke von Wurow nach Wietstock wurde am 1. März 1903 der Abschnitt von Wurow (Worowo) – ausgehend von Labes (Łobez) – bis nach Regenwalde (Resko) eröffnet. Drei Jahre später – am 24. April 1909 – erfolgte die Inbetriebnahme des Abschnitts von Regenwalde nach Gülzow (Golczewo), und schließlich am 20. Dezember 1920 der „Lückenschluss“ von Gülzow nach Wietstock (Wysoka Kamieńska).

Nach 1945 wurde die Bahnstrecke der Deutschen Reichsbahn von der Polnischen Staatsbahn weitergeführt, bis am 30. Mai 1992 das Teilstück von Worowo nach Resko für den Gesamtverkehr, und der Abschnitt von Resko nach Wysoka Kamienska für den Personenverkehr geschlossen wurde. In den Jahren 2000 und 2005 erfolgte dann die gänzliche Stilllegung der Strecke.

Quelle: www.wikipedia.de

Gelatscht: 23.07.2010 auf dem Teilstück Ploty - Resko.

bei Resko

Bei Komorowo

« zurück zur Übersicht »